Schlagwort: Pflichten Geldwäschebeauftragter

Rechtssicher als Geldwäschebeauftragter agieren – Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität: Sind Sie auf externe Prüfungen und Ermittlungen vorbreitet? Basisseminar – S+P Seminar buchen – Produkt-Nr. L13 Ihr Nutzen – Lernziele des Seminars: Top vorbereitet auf die Geldwäscheprüfung der Aufsichtsbehörden Rechtssicheres Verhalten bei Geldwäsche...

Weiterlesen

31b AO – Mitteilungspflicht zu Geldwäscheprävention -Abgabenordnung (AO) § 31b Mitteilungen zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung §31b AO ist anwendbar, wenn es einem der folgenden Ziele dient: Durchführung eines Strafverfahrens wegen Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung nach § 1 Absatz 1 und 2 des Geldwäschegesetzes, Verhinderung,...

Weiterlesen

Auskunftsverweigerungsrecht/Pflicht zur Vorlage von Unterlagen Die Auslegungs- und Anwendungshinweise 2018 der BaFin zum neuen Geldwäschegesetz wurden veröffentlicht.   Auskunftsverweigerungsrecht/Pflicht zur Vorlage von Unterlagen Das Auskunftsverweigerungsrecht regelt § 52 Abs. 4 GwG. Auch im Rahmen der Maß-nahmen nach § 52 Abs. 1...

Weiterlesen

Betretungs- und Besichtigungsrecht/Duldungspflicht   Betretungs- und Besichtigungsrecht/Duldungspflicht Die Bediensteten der Aufsichtsbehörde und die sonstigen Personen, der sich die Aufsichtsbehörde zur Durchführung ihrer Prüfung nach § 51 Abs. 3 GwG bedient, haben im Rahmen ihrer Prüfung das Recht, die Geschäftsräume des Verpflichteten...

Weiterlesen

Mitwirkungspflichten – §52 GwG – Auslegungshinweise BaFin Die Auslegungs- und Anwendungshinweise 2018 der BaFin zum neuen Geldwäschegesetz wurden veröffentlicht.   Mitwirkungspflichten – §52 GwG 52 GwG gilt in Bezug auf Verpflichtete unter der Aufsicht der BaFin nur, soweit sich ihre Aufsichtstätigkeit auf die in §...

Weiterlesen

Kontakt

Newsletter